Am Sonntag 30.Oktober 2016 um 02:07 Uhr wurden wir zu einem Großbrand in die Ortschaft Kickendorf gerufen.

 

 

 

 

 

 

Die FF Tolleterau rückte mit TLF und KLF zum bereits in Vollbrandstehenden Wirtschaftstrakt eines Bauernhofes aus. Am Einsatzort angekommen, übernahm die TLF Besatzung die Nord Seite des Brandobjektes, und verhinderte mit 2 eingesetzten C-Rohren das übergreifen der Flammen auf ein angrenzen des Wirtschaftsgebäudes.
Die KLF Besatzung war bei der Zubringerleitung vom “Kröswangteich“ eingebunden. Auch ein Atemschutztrupp unserer Feuerwehr war im Einsatz, um zu verhindern, dass die Flammen auf die andere Seite der Brandschutzmauer gelangen. Am Vormittag bestand dann die Aufgabe darin, die in den Morgenstunden befreiten Kälber wieder einzufangen. Dies erwies sich als äußerst schwierig, da diese noch von den vorhergegangenen Stunden sehr verstört und aufgeregt waren und auch von Michaelnbach bis kurz vor St.Thomas verstreut herum irrten. Um zu einem positiven Abschluss zu kommen, musste ein Jäger mit Betäubungsgewehr her. Nach 6,5 Stunden waren dann auch wieder alle Tiere, bis auf eines in Ihren vorübergehenden Ställen untergebracht.

 

 

weiter Fotos: Link

 

zurück zur Übersicht

Die Welt lebt

von Menschen,

die mehr tun

als ihre Pflicht.

(Ewald Balser)

laufende Eins├Ątze